Die Historie des Gestüts Wendeln

  • Leistungszucht aus Leidenschaft

    Mit dem Namen Paul Wendeln verbindet sich eine der bedeutendsten Oldenburger Pferdezuchten - die seit 2015 in zweiter Generation von seinem Sohn Peter mit nicht weniger Erfolg fortgeführt wird. So wurden u.a. die Bundes- und Landeschampions Cindy OLD und Sir Heinrich OLD, die Siegerstuten Candy OLD, Jella und Jurwina sowie der Oldenburger Springchampion Doriano und der in großen Preisen und Nationenpreisen platzierte Aquarell PW auf Gestüt Wendeln geboren. In der Summe zeugen über 20 gekörte Hengste, mehr als 50 Prämienstuten und zahlreiche hocherfolgreiche Sportpferde vom hippologischen und züchterischen Sachverstand im Hause Wendeln.

    Peter, Hilde und Paul Wendeln

    Erste Zuchtversuche ...

    Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte der Vater endlich ein Einsehen. Auf einem Trakehner lernte Paul Wendeln reiten. Erste Zuchtversuche unternahm er Anfang der 1960er Jahre mit Heidemei. Die braune Markgraf-Orient-Tochter erwarb er als Fohlen bei Familie Vorwerk, paarte sie mehrfach an Furioso II an und zog aus ihr u.a. die beiden S-Dressurpferde Flinthörn und Format.

    ... und dann Cinderella

    1975 bezog die 1968 in den Niederlanden geborene Cinderella ihre Box auf dem Wendeln'schen Zuchthof in Garrel - und zwar im Zuge eines Tauschgeschäfts. Die rahmige Füchsin begründete von hier aus eine der herausragendsten Oldenburger Stutenlinien. Auch mit seinem zweiten Stamm aus der Juliane III verbuchte Paul Wendeln zahlreiche Erfolge.

    Mit der OL-Siegerstute Candy
  • Ein Ziegenbock zu Beginn

    Begonnen hat alles mit einem Ziegenbock - denn statt des ersehnten Ponys bekam Paul Wendeln als Kind von seinem Vater nur den schneeweißen Bock, dazu Geschirr und Wagen. Mit Fahrten für den elterlichen Kohlen- und Landhandel verdiente sich der kleine Paul die ersten Groschen. Das Geschäft begann zu florieren. Schnell fielen mehr Transporte für die Geschäfte der Nachbarschaft an, auch wenn der Ziegenbock mit seiner Bockigkeit so manches Mal die Geduld seines Fahrers auf eine harte Probe stellte, wie sich Paul Wendeln schmunzelnd erinnert.

    Paul Wendeln als Junge

    Erfolg in der Gemeinschaft

    Gefragt nach den größten Zuchterfolgen sind sich Paul Wendeln und seine Frau Hilde schnell einig: "Die Stellung der Siegerstute Chinchilla, dann die der Bundessiegerfamilie 1990 in Verden mit den drei Vollschwestern Chinchilla, C'Est la Vie, Chrystal und natürlich die der Bundessiegerstute C'Dur." Aber auch das gesellige Zusammensein mit Züchtern, Hengsthaltern und Freunden bei den DLG-, Landes- und Bundesschauen, den Fohlenbrennterminen, Stutenschauen und Körungen war und ist für beide stets von nicht minder wichtiger Bedeutung.

    Links: Georg Vorwerk und Paul Wendeln
    Rechts: Paul Wendeln und Uwe Heckmann

    Generationswechsel

    Seit 2015 setzt nun Peter Wendeln das züchterische Werk seines Vaters Paul fort, für den damit einen Herzenswunsch hinsichtlich der Nachfolge in Erfüllung geht. Peter Wendeln kletterte zwar als Kind in den Sattel, begeisterte sich dann aber mehr für das Fußballspielen. Später fehlte ihm durch seine eigene Familie und seine Tätigkeit u.a. als Gründer des sehr erfolgreichen Bäckerei-Unternehmens Wback die Zeit. Inzwischen erlauben es ihm seine Unternehmungen aber, sich auch mit Aufgaben zu befassen, bei denen persönliche Neigungen und Vorlieben eine Rolle spielen dürfen. Und dazu gehört eben auch die Pferdezucht.

    Mit der OS-Siegerstute Jella

Zuchterfolge

1980

Chinchilla (v. Zeus a.d. Cinderella) Siegerstute in Oldenburg und Ib-Preis DLG-Schau in Hannover.

1983

Chinchilla (v. Zeus a.d. Cinderella) Bundessiegerin (5 u. 6j. St.) und 2. Reservesiegerin Bundesstutenschau in Verden. Siegerstute und Siegerfamilie mit den Schwestern Cleopatra und Cabarett Schau der Besten in Oldenburg.

1984

Zymbal I (v. Zeus a.d. Cinderella) 2. Reservesieger Körung in Oldenburg.

1985

First Class I (v. Furioso II a.d. Chinchilla) 2. Reservesieger Körung in Oldenburg.

1986

Zymbal I (v. Zeus a.d. Cinderella) Oldenburger Hauptprämiensieger.

1986

Chinchilla (v. Zeus a.d. Cinderella) Ib-Preis 3. Bundesstutenschau in Aachen und Familiensieg mit den Vollgeschwistern Zymbal I und Cleopatra DLG-Schau in Hannover.

1987

First Class I (v. Furioso II a.d. Chinchilla) 2. Platz Landeschampionat in Rastede und 2. Platz Bundeschampionat in Vechta.

1987

Chinchilla (v. Zeus a.d. Cinderella) Siegerstute ältere Klassen und Siegerfamilie mit den Vollschwestern C'Est la Vie und Chrystal Schau der Besten in Oldenburg.

1990

Chinchilla (v. Zeus a.d. Cinderella) Ic-Preis und Bundessiegerfamilie mit den Vollschwestern Chrystal und C'Est la Vie 4. Bundesstutenschau in Verden.

1994

Juwele (v. Zeus a.d. Juliane III) Id-Preis sieben- bis neunjährige Stuten Bundesstutenschau in Warendorf.

1994

Chinchilla (v. Zeus a.d. Cinderella) Ic-Preis (10j. und ältere Stuten) Bundesstutenschau in Warendorf.

1996

Aquilino (v. Argentinus a.d. Journesse) Körung in Vechta.

1998

C'Dur (v. Landadel a.d. Chin-Chin) Bundessiegerstute 6. Bundesstutenschau in Warendorf.

2000

D'Dur (v. Donnerhall a.d. C'Dur) 2. Reservesieger Körung in Oldenburg.

2004

Aquino (v. Argentinus a.d. Journesse) Körung in Vechta.

2006

Sandrofino OLD (v. Sandro Hit a.d. Jerry) 2. Platz Oldenburger Landeschampionat vierjährige Hengste in Rastede.

2007

Aquino (v. Argentinus a.d. Journesse) 1. Platz Oldenburger Landesturnier in Rastede.

2010

Sir Heinrich (v. Sir Donnerhall a.d. C'est bon) Körung in Münster-Handorf.

2012

Cindy OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) Ib-Prämie Elite-Stutenschau in Rastede.

2012

Sir Heinrich OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) Landeschampion vierjährige Hengste in Rastede und Vizebundeschampion in Warendorf.

2013

Sir Heinrich OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) Vizebundeschampion fünfjährige Dressurpferde in Warendorf.

2013

Jurwina (v. Diarado a.d. Jana) Siegerstute OS Elite-Stutenschau in Rastede.

2013

Cindy OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) Landeschampioness vierjährige Reitpferde in Rastede und Bundeschampioness in Warendorf.

2014

Sir Heinrich OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) Bundeschampion sechsjährige Dressurpferde in Warendorf.

2014

Goldi (v. Romanov Blue Hors a.d. Gianette) Ih-Prämie Elite-Stutenschau in Rastede.

2014

Calla (v. Rock Forever I a.d. C'est bon) Ic-Prämie Elite-Stutenschau und 4. Pl. Landeschampionat in Rastede.

2015

Quinton (v. Quality a.d. Journesse) platziert Bundeschampionatsfinale sechsjährige Springpferde in Warendorf.

2015

Jella (v. Last Man Standing a.d. Jaffa) Siegerstute OS Elite-Stutenschau in Rastede.

2015

Aquarell PW (v. Argentinus a.d. Journesse) 2. Platz Großer Preis von Verden.

2016

Candy OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) OL-Siegerstute Elite-Stutenschau und Landeschampioness in Rastede.

2016

Doriano (v. Diarado a.d. Jana) Landeschampion fünfjährige Springpferde in Rastede.

2017

OLHPrA. Caty (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) auf dem Brillantring Elite-Stutenschau in Rastede.

2017

Candy OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) Landeschampioness vierjährige Reitpferde in Rastede und Bundeschampioness in Warendorf.

2018

Caty OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) Vize-Landeschampioness vierjährige Reitpferde in Rastede und Bundeschampioness in Warendorf.

2018

Candy OLD (v. Sir Donnerhall I a.d. C'est bon) Bronze WM junge Dressurpferde in Ermelo/NED.